Die Kraft in den Beinen wird weniger, das Aufstehen vom Sessel fällt schwerer. Stiegen-steigen wird anstrengender- starke Beine helfen uns, den Alltag gut zu bewältigen - auch ohne Trainingserfahrung können Sie jetzt mit diesen 3 Übungen einfach losstarten!

Wichtiger Hinweis: Bei bestehenden körperlichen Problemen, Schwangerschaft und krankheitsbedingten Einschränkungen, empfehlen wir unbedingt vor Beginn der Übungen ärztlichen Rat einzuholen. Bei akuten Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfällen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Infektionen ist von der Durchführung der Übungen abzuraten.

Fitness und Training für Senioren, Sport im Alter, Sport für Ältere

Stärkende Anfangsübung mit Superband zur Unterstützung

Diese Übung hilft Ihnen mit Unterstützung durch ein stabiles Band die ersten Übungen zur Beinkräftigung durchzuführen.

Sie können ein stabiles Band auch zu Hause entsprechend nach Anleitung durch den Hersteller sicher montieren.

Das stabile Superband entsprechend sicher an der Wand in die entsprechende Aufhängung einhängen und hineinschlüpfen.
Die Schlinge sollte immer gespannt sein. Ein Sessel ist hinter Ihnen entsprechend zum Hinsetzen positioniert.

Die Startposition ist im Stehen. Gesäß senken jedoch nicht ganz am Sessel aufsetzen. Langsam wieder in die aufrechte Position kommen OHNE SCHWUNG.
Die Übung langsam 10 Mal ausführen. Dabei versuchen sich nicht hinzusetzen sondern nur leicht die Sitzfläche antippen.

Kniebeuge vom Sessel mit Unterlage

Einen Sessel rutschfest positionieren. Eine Auflage zur Erleichterung der Übung auf der Sitzfläche platzieren. Auf der vorderen Hälfte des Sessels Platz nehmen.
Aufrechte Körperhaltung. Kurzhanteln neben dem Körper halten. Arme
gestreckt. Bauchmuskulatur anspannen (Bauchnabel zur Wirbelsäule
ziehen). Die Füße stehen fest am Boden (Knöchel etwas hinter den Knien
– Kniewinkel 80°).
Oberkörper leicht nach vorne neigen und ohne
Schwung aufstehen und wieder in Richtung Sessel absenken.
Dabei möglichst nicht hinsetzen sondern nur leicht antippen.

Die Übung langsam und flüssig 10 Mal wiederholen.

Fitness und Training für Senioren, Sport im Alter, Sport für Ältere
Fitness und Training für Senioren, Sport im Alter, Sport für Ältere

Kniebeuge mit Ball zur Stabilisation

Aufrechten, hüftbreiten Stand einnehmen. Oberkörper ist gerade. Platzieren Sie einen Ball zur Stabilisation vor der Brust.
Bauchmuskulatur anspannen (Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen).

Sie bewegen nun das Gesäß nach hinten, so als ob Sie sich hinsetzen wollten. Den Oberkörper dabei leicht nach vorne neigen und die Arme mit dem Ball vor der Brust nach vor strecken.
Das Schienbein bleibt dabei so gerade als möglich und die Knie bleiben möglichst weit hinten und gehen keinesfalls über die Kniespitzen hinaus.

3-5 Sekunden halten und dann langsam wieder nach oben in die Ausgangsposition kommen.
Die Übung langsam und in fließendem Ablauf 10 Mal wiederholen.

Das macht Momentum einzigartig

Angenehme Atmosphäre

Training in der besonderen MOMENTUM Atmosphäre: ruhige Umgebung mit ansprechendem Innenraum-Design und höchster Betreuungsqualität.

mehr erfahren >>

Neues Trainingskonzept

Wir unterstützen Menschen gezielt wieder stärker und beweglicher zu werden– mit einem speziellen Bewegungskonzept und Geräten, die mit medizinischen Experten entwickelt wurden.

mehr erfahren >>

Professionelle Betreuung

Wir nehmen uns ausführlich Zeit für Sie und Ihre Anliegen und begleiten Sie bei Ihren Fortschritten. Ihre individuellen Anforderungen stehen für unser erfahrenes Team im Vordergrund.

mehr erfahren >>

Möchten Sie endlich wieder mobiler werden?

Dann melden Sie sich doch jetzt bei uns - gerne zeigen wir Ihnen unser Atelier persönlich und stehen für alle Fragen jederzeit zur Verfügung.

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top